Finanzierungen

Bei der Realisierung Ihrer Traumimmobilie erstellen wir mit Ihnen gemeinsam eine ideale Lösung, die auf Ihre Lebenssituation abgestimmt ist.
Dabei vergleichen wir für Sie die Konditionen der unterschiedlichsten Anbieter. Neben regionalen Banken vor Ort arbeiten wir mit dem größten unabhängigen Pool privater Baufinanzierungen zusammen und können so auf die Angebote von derzeit 400 Banken zurückgreifen.

Wichtig ist es in diesem Dschungel den Überblick zu behalten und die ideale Kombination der Produkte für Ihre Bedürfnisse zu ermitteln und im Anschluss mit den Banken zu verhandeln. Hierfür stehen wir mit unserer langjährigen Erfahrung und Fachkompetenz.

Egal ob Kauf einer Eigentumswohnung, Einfamilienhauses, Sanierung einer Bestandsimmobilie für eigene Wohnzwecke oder der Finanzierung einer Immobilie als Kapitalanleger. So unterschiedlich Ihre Beweggründe und Lebenssituation für eine Finanzierung sind, so unterschiedlich sollten dann auch die Ergebnisse in der Immobilienfinanzierung sein. Maßgeschneidert auf Ihre Situation. Nachstehend geben wir Ihnen einen Überblich über die wichtigsten Modelle in der privaten Baufinanzierung.

Annuitätendarlehen

Die bekannteste Art der Immobilienfinanzierung

So funktioniert das Annuitätendarlehen:
Das Darlehen wird in gleich bleibenden Raten getilgt. Die Rate setzt sich aus Zins und Tilgung zusammen. Durch die fortlaufende Tilgung verringert sich allmählich der zu verzinsende Darlehensbetrag, so dass der Tilgungsanteil steigt und der Zinsanteil sinkt.

Beim Annuitätendarlehen wird ein fester Zins für eine bestimmte Laufzeit (1-30 Jahre) vereinbart, danach wird mit der finanzierenden Bank neu verhandelt.

Ihre Vorteile:

  • fest kalkulierbare Belastung über die gesamte Zinsfestschreibung
  • fortlaufende Reduzierung der Restschuld
  • keine Zinsrisiken bis zum vereinbarten Zinsende

Variables Darlehen

Die größtmögliche Flexibilität

So funktioniert das variable Darlehen:
Während der Laufzeit eines variablen Darlehens wird der zahlende Zins alle drei Monate an das aktuelle Zinsniveau angepasst. Als Grundlage zur Zinsanpassung dient der 3-Monats-EURIBOR. Dies ist der Referenzzinssatz, zu dem sich die Banken das Geld untereinander ausleihen.

Ihre Vorteile:

  • günstige Konditionen
  • hohe Flexibilität
  • 100 % Sondertilgungsrecht
  • Umwandlung in Annuitätendarlehen zu den Zinsanpassungsterminen möglich

Forward-Darlehen

Die Anschlussfinanzierung

So funktioniert das Forward-Darlehen:
Als Forward-Darlehen bezeichnet man den vorzeitigen Abschluss einer Anschlussfinanzierung für ein in den nächsten 60 Monaten auslaufendes Darlehen. Mit dem Forward-Darlehen wird das bestehende Darlehen zum Ablauf der Zinsbindung abgelöst.

Ihre Vorteile:

  • Sicherung günstiger Konditionen in einer Niedrigzinsphase
  • keine Kosten bis zur Auszahlung des Darlehens

Fremdwährungsdarlehen

Spekulation mit Währungskursen und ausnutzen eines geringeren Zinsniveaus in anderen Währungen

So funktioniert das Fremdwährungsdarlehen:
Bei Fremdwährungsdarlehen erhalten Sie Ihren Kredit statt in Euro in einer anderen Währung z.B. in Schweizer Franken oder Japanische Yen, wobei der Kreditbetrag bei der Auszahlung sofort in Euro konvertiert wird.
Rückgeführt wird das Darlehen in jener Währung, in welcher dieser aufgenommen wurde. Damit verbunden sind Kurs- und Zinsschwankungen, die sich zum Vorteil aber auch zum Nachteil des Darlehensnehmers entwickeln können. In der Regel werden diese Darlehen variabel (siehe variables Darlehen) gestaltet um zeitnah auf ungewünschte Entwicklungen regieren zu können.

Ihre Vorteile:

  • Ausnutzung eines niedrigeren Zinsniveaus einer anderen Volkswirtschaft
  • 100 % Sondertilgungsmöglichkeit zu den 3-Monats Terminen

KfW-Darlehen

Staatliche Förderkredite nutzen

So funktioniert das KfW-Darlehen:
Die KFW (Kreditanstalt für Wiederaufbau) vergibt zur Förderung der Wohnungswirtschaft zinsgünstige Darlehen. Hierdurch versucht der Staat durch Zinssubventionierung oder Zuschüsse Anreize zu schaffen für z.B. energieeffizientes Bauen oder sanieren, erneuerbare Energien, altersgerechtes Bauen usw. Die KfW vergibt diese Darlehen nicht direkt sondern über die finanzierende Bank. Wir integrieren für Sie diese staatlichen Fördermittel in Ihr Darlehenskonzept.

Ihr Vorteil:

  • staatlich subventionierte Darlehen mit günstigeren Konditionen als zu Marktpreisen

Informationen sowie Rechenbeispiele, Merkblätter und Antragsformulare finden Sie auf der Seite www.kfw.de.